Arabica-Kaffee

Arabica-Kaffee

Arabica Kaffee kaufen - beste italienische Mischungen

Kaffee mit 100% Arabica Bohnen führen wir wenige, da wir davon Arabica-Robusta-Mischungen überzeugt sind. Dafür finden Sie bei der-espressoSHOP viele Mischungen mit einem hohen Arabica-Anteil.

Ein hoher Arabica-Bohnen-Anteil steht nicht automatisch für bessere Qualität! Diese Kaffeebohne ist schwieriger anzubauen, was den höheren Preis ausmacht. Doch auch bei Arabica-Bohnen gibt es bessere und schlechtere Qualitäten.

Entdecken Sie unsere Arabica-Robusta-Mischungen mit einem hohen Anteil an Arabica-Bohnen!

In absteigender Reihenfolge

9 Artikel

In absteigender Reihenfolge

9 Artikel

Arabica-Kaffee kaufen: warum ist die Arabicabohne "wertvoller"?



Arabica-Kaffee ist nicht automatisch mit hoher Qualität verbunden. Auch unter den Arabica-Sorten gibt es verschiedene Qualitäten. Warum der Kaffee aus Arabica-Bohnen als hochwertiger gesehen wird und nachweislich teurer ist als andere Kaffeesorten ist nachvollziehbar. Die Arabicapflanze ist empfindlicher, was Krankheiten und Parasiten oder sogar Temperaturen angeht. Außerdem wird sie viel höher angebaut, was längere Transportwege bedeutet. Außerdem ist die Verarbeitung der Arabicabohne komplizierter als die der anderen Bohnen.

Was ist das Besondere an Arabica Kaffee?

Kurz zusammengefasst:
  • geringer Säuregehalt
  • weniger bitter
  • feiner, leicht fruchtiger Geschmack
  • weniger Koffeingehalt
Die Arabicabohne ist durch ihren geringeren Säuregehalt bekömmlicher und schmeckt weniger bitter als Robusta-Kaffee. Charakteristisch sind der starke Kaffee-Duft und eine helle braune Crema. Die Arabicabohnen haben einen feinen, leicht fruchtigen Geschmack und wird daher von den klassischen Kaffeetrinkern der nordeuropäischen Bevölkerung bevorzugt.

Woher kommt der Name der Arabica-Bohne?

Der Name kommt vom Ursprung der Kaffeepflanze, denn diese waren ursprünglich im Südlichen Hochland von Äthiopien, Kenia und dem Jemen Zuhause. Der Name „Arabica“ stammt hierbei von der Ableitung „Arabien“.

Wo wird der Arabica Kaffee angebaut?

Die Kaffeepflanze wird hauptsächlich im Hochland angebaut, wobei sie sich ab einer Höhe von 1000 Meter am wohlsten fühlt. In einige Länder, wie Costa Rica oder Cuba, wird sie aber auch schon ab etwa 350 Höhenmeter anbauen. Die Anbaugebiete liegen überwiegend in Äthiopien, Brasilien, Cuba, Kolumbien, Costa Rica, Ecuador, Guatemala, Hawaii, Indonesien, Jamaica, Kenia und Mexico.

Hochwertigen Arabica Kaffee kaufen

Hochwertige Kaffeeröstungen bekommen Sie vor allem in Kaffeefachgeschäften oder direkt bei kleinen Kaffee-Röstereien. Auch größere Kaffeehersteller stellen natürlich Arabica Kaffee her. Die meisten Arabica Kaffees von der-espressoSHOP sind Espressobohnen-Mischungen mit einem hohen Arabica-Anteil. Nur wenige Kaffees sind aus 100% Arabica-Bohnen. Dennoch sind wir absolut überzeugt von unseren Kaffees!

Die typischen italienischen Kaffeeröstungen sind meistens mit einem Teil Robusta verfeinert. Die Italiener lieben den kräftigen und Säurearmen Geschmack im Kaffee, deswegen gibt es nur eine relativ kleinen Kreis an Liebhabern die einen 100% Arabica Kaffee bevorzugen.