Warum ist die Wasserhärte wichtig für den Kaffee

Kaffee und Wasser, wieso ist richtige Wasserhärte für Kaffee so wichtig?

Kaffee und Wasser gehören zusammen. Wenn wir uns über Kaffee, Espresso und Co. unterhalten, wird meist über den Mahlgrad, die Qualität der Bohnen, Robusta oder Arabica und die Kaffeemaschine gesprochen. Doch es gibt auch einen anderen sehr wichtigen Faktor, der oft Wasser aus dem Wasserhahn für die KaffeezubereitungWasser aus dem Wasserhahn für die Kaffeezubereitung außer Acht gelassen wird: die Qualität des Wassers! Um Kaffee zu brühen wird Wasser benötigt. Dies kommt oft aus dem Wasserhahn. Wir machen uns Gedanken über die perfekte Einstellung unserer Kaffeemaschine, die richtigen Bohnen, legen Wert auf den Herstellungsort, aber haben Sie sich je gefragt, warum Ihr Kaffee bei der Oma anders schmeckt, obwohl Sie neben Ihren Espressobohnen sogar Ihre Kaffeemaschine mitgebracht haben? Das liegt weniger an der Verwandtschaft, als am Wasser aus Omas Wasserhahn. Kaffee besteht zu nahezu 99% aus diesem Grundstoff und wenn es zum Beispiel zu hart oder zu weich ist, wirkt sich dies auch auf den Geschmack des Kaffees aus. Der Grad der Wasserhärte steht in Relation zum pH-Wert und kann sogar durch die gebundenen Mineralien einen Eigengeschmack entwickeln. Regional kann unser Wasser stark variieren. Dies kann bedeuten, dass derselbe Kaffee dem Liebhaber an zwei Orten unterschiedlich schmeckt.

Probieren Sie es selbst, wenn Sie sich einfach verschiede Wassersorten aus dem Supermarkt (nur stilles Wasser) kaufen und Ihren Lieblingskaffee mit verschiedenen Wassersorten testen.

Was für einen Einfluss hat die Wasserhärte auf den Kaffee

Der Kaffee benötigt ein relativ weiches Wasser, denn wenn das Wasser zu hart ist, wirkt sich das negativ auf den Geschmack aus. Die Härte bedeutet unter anderem, dass das Wasser einen hohen Kalkanteil enthält und sich eher basisch verhält. In einem Großteil in Deutschland ist das Wasser eher hart, meist bedingt durch die Bodenbeschaffenheit.

Wo finde ich meinen Wasserhärtegrad?

Den Wasserhärtegrad können Sie über Ihren Wasseranbieter herausfinden. Die Wasserhärte wird in der Einheit °dH gemessen. In der Regel gilt: je höher der Ionengehalt, desto härter das Wasser. Sollten Sie bezüglich der Wasserhärte keine Angaben finden, scheuen Sie sich nicht und rufen Sie Ihren Wasseranbieter an.

Kaffee mit Wasser aus der Flasche zubereiten

Oft wird man mit großen Augen angeschaut wenn man empfiehlt Kaffee mit stillem Wasser aus der Flasche zuzubereiten. Dabei spielt es keine Rolle ob ein Kaffeevollautomat, ein klassischer Siebträger oder eine Espresso-Mokakanne zum Einsatz kommen. Es gibt eine Vielzahl von Wassertypen in jedem Supermarkt und diese müssen noch nicht mal teuer sein. der-espressoSHOP empfiehlt verschiedene Marken zu kaufen und zu testen! Sie werden merken dass sich das Aroma verändert und es sich gegebenenfalls auf die Kaffeequalität in der Tasse auswirkt.

Wasserfiltersysteme für eine bessere Wasserqualität

Wasserfiltersysteme gibt es in vielen Größen und verschiedensten Arten, angefangen von dem Haushaltssystem, in welchem das Wasser manuell per Hand gefiltert wird bis hin zum fest installierten Wasserfiltersystem, das die komplette Wasseranlage im Haushalt filtert. Wir empfehlen Ihnen bei Letzteren einen Fachmann zu kontaktieren, da dies auch mit höheren Kosten verbunden ist und es einige Faktoren zu beachten gibt.

Wir empfehlen Ihnen feinste Espresso Kaffee – Variationen:

San Salvador Blu Bohnen 1 kg

20,90 €

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Grundpreis 20,90 € pro 1 Kilogramm (kg)

Trombetta BAR Red 1 kg

18,90 €

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten (Grundpreis 18,90 € / 1 kg)

San Salvador Pinta gemahlen 250g

4,50 €

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten (Grundpreis 18,00 € / 1 kg)