Kaffee & Kaffeebohnen aufbewahren – so geht’s richtig

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein wichtiges Kriterium von gutem Kaffee ist die Aufbewahrung der Kaffeebohnen. Je frischer der Kaffee, desto besser schmeckt er auch. Doch jeder kennt es – so eine Kaffeepackung ist nicht mal eben an einem Tag getrunken. Zumindest nicht daheim.

Kaffeebohnen richtig aufbewahren:

  1. Kaffeebohnen kaufen anstatt gemahlenen Kaffee
  2. Kaffee in kleinen Portionen mahlen
  3. Kaffeebohnen luftdicht & trocken lagern
  4. Kaffee nicht in der Sonne & zu heiß lagern
  5. Kaffee in der Verpackung mit Ventil lassen – wenn vorhanden
  6. Kaffee am besten in einem luftdichten Glas- oder Keramik-Behälter aufbewahren
  7. Kaffee nicht im Kühlschrank lagern
  8. Kaffee einfrieren – Ja, das geht- wichtige ist ihn luftdicht zu verschließen

Kaffeebohnen aufbewahren – Wie lange hält der Kaffee ungeöffnet?

Natürlich schmecken frisch geröstete Kaffeebohnen aromatischer und besser, wenn sie gleich gemahlen und zu Kaffee zubereitet werden. Trotzdem ist es auch möglich den Kaffee aufzubewahren, vor allem dann, wenn sie nach dem Rösten in eine Verpackung mit Aroma-Ventil gepackt werden. Ungeöffnet ist der Kaffee in so einer Ventilverpackung bis zu 2 Jahren genießbar. Wenn der Kaffeebeutel erst einmal geöffnet ist, sollte der Kaffee nach etwa 20 Tagen aufgebraucht sein.

Kaffeebohnen aufbewahren – ganz oder gemahlen?

Für eine längere Freude an Ihrem Kaffee raten wir, ihn als ganze Bohnen zu kaufen und zu lagern. Bei gemahlenen Kaffee raucht das Aroma schneller aus als bei der ganzen Bohne. Doch auch gemahlenen Kaffee kann man so aufbewahren, dass das Aroma länger erhalten bleibt.

Wie soll man den Kaffee am besten aufbewahren?

Die wichtigsten Punkte sind:

  • luftdicht
  • trocken
  • nicht zu heiß

Am besten verwenden Sie ein luftdichtes Gefäß, das mit einer Gummidichtung Sauerstoff und Feuchtigkeit fern hält. Durch den Kontakt mit Sauerstoff oxidieren die Öle in der Kaffeebohne und verliert das Aroma.

Als Alternative können Sie die Bohnen auch in der Verpackung aufbewahren. Diese sind oft mit einem Ventil versehen, welches das CO2 entweichen lässt, das die Bohnen nach der Röstung abgibt. Sauerstoff gelangt allerdings nicht in die Verpackung, was die Bohnen länger frisch hält. Zum Verschließen der Kaffeeverpackungen eignet sich unsere Kaffeeklammer.